In ganz Deutschland hat nur Leverkusen mehr Neuinfizierte - Landkreis steigt auf über 60 - Kommt heute die neue Vermessung der Pandemie?


Der Landkreis liegt am heutigen Mittwochmorgen bei erneut gestiegenen 62,4 Fällen in der Inzidenz. Das sind 163 offiziell registrierte Corona-Neuinfizierte im Kreisgebiet in den vergangenen sieben Tagen.


Die Stadt Rosenheim rast auf 196,7 Fälle in der Inzidenz – der nun zweithöchste Wert in ganz Deutschland hinter der Stadt Leverkusen.

Der Landkreis Mühldorf mit den Altlandkreis-Gemeinden um Haag, Gars, Rechtmehring sinkt heute auf 50,9 Fälle in der Inzidenz.

Der Bundestag entscheidet heute über die Verlängerung der „epidemischen Lage“ über den 11. September hinaus.

Fraglich ist, ob heute auch die erwartete, neue Vermessung der Pandemie kommen wird – die Inzidenz war bisher Grundlage für viele Corona-Einschränkungen, etwa im Rahmen der Ende Juni ausgelaufenen Bundesnotbremse. Künftig sollen daneben weitere Werte – wie Krankenhaus-Einweisungen – stärker berücksichtigt werden.

Ein umstrittenes Modell hat der Hamburger Senat gestern als erstmals neues „Optionsmodell“ beschlossen: Hierbei können Gastronomie, Clubs, Kneipen und Kultureinrichtungen in Hamburg ihre Kapazitäten von Samstag an nahezu wieder vollständig nutzen – sofern Ungeimpfte gar keinen Zutritt mehr haben!