Neuwahlen beim kfd-Dekanat Wasserburg


Das kfd-Dekanat Wasserburg umfasst die Ortsgruppen Albaching, Amerang, Babensham, Eiselfing, Evenhausen und Ramerberg und hat damit eine beachtliche Größe im größten Frauenverband der Bundesrepublik Deutschland. 


Bei derNeuwahl übernahm jetzt Ingrid Schreyer von der Ortsgruppe Albaching die Vorstandschaft für das Dekanat Wasserburg. Irmengard Mayer, die den Vorsitz bisher innehatte, steht Schreyer als Stellvertreterin noch zur Seite.

Als neue Delegierte stellten sich Katharina Leitner und Eugenie Dieplinger zur Verfügung, neue Schriftführerin ist Marlies Barth. Therese Bräu, Kassenbeauftragte und Ersatzdelegierte, führt ihre bisherigen Ämter weiterhin aus.

In der ersten Sitzung der neuen Vorstandschaft wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder mit einem Blumenstrauß verabschiedet:

Barbara Ober, Delegierte und Gabi Mühlbauer, Delegierte und Zweite Vorsitzende, beide von der Ortsgruppe Eiselfing sowie Inge Seltmann, Schriftführerin, von der Ortsgruppe Ramerberg.

Die Vorstandschaft des Dekanats Wasserburg bedankte sich bei den ausscheidenden Damen für die jahrelange Mitarbeit und den unermüdlichen Einsatz vielmals und wünschte weiterhin alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Im Anschluss berichtete Ingrid Schreyer von der Delegiertenversammlung in München und die Teilnehmer erzählten aus den Ortsgruppen.

Foto: Ingrid Schreyer (hinten links), Irmengard Mayer (hinten rechts), Gabi Mühlbauer (vorne links) und Barbara Ober.

Nicht im Bild: Inge Seltmann.