Heimatverein Wasserburg organisiert Exkursion nach Glonn


In einer Zeit, in der nicht wenigen Menschen das Vertrauen in die Herstellung des täglichen Brotes und das Wissen um den Ursprung unserer Lebensmittel abhanden gekommen ist, gehen die Herrmannsdorfer Landwerkstätten zurück zu den Wurzeln: Zu den überlieferten, das Bodenleben fördernden Formen des Ackerbaus, der tiergerechten Nutztierhaltung, der qualitätsorientierten Lebensmittelverarbeitung und zu einer gesunden, bewussten Ernährungsweise.


Der Heimatverein Wasserburg will bei einem Besuch der Herrmannsdorfer Landwerkstätten mehr erfahren über die Art und Weise, wie dort gearbeitet wird.

Die Führung beginnt am 18. September bei den Landwerkstätten, Herrmannsdorf 7, in Glonn.

Private Anreise, die Führung beginnt um 14 Uhr.

Anmeldung erforderlich bis Freitag, 17. September, unter Telefon 08053/3990706 oder 0179/1059599, da nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmern möglich sein wird.