Wechsel in der Vorstandschaft der Tennisabteilung des TSV 1880 Wasserburg - Großer Dank an Vinzenz Hörl und sein Team


Führungswechsel bei den Tennis-Cracks der Innstadt: Die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis des TSV 1880 Wasserburg fand jetzt wie gewohnt im Vereinsheim an der Alkorstraße statt. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten auch die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes.


Diese wurde mit Spannung erwartet, da bereits einige Vorstandsmitglieder im Vorfeld kommuniziert hatten, nicht mehr für ihren Posten kandidieren zu wollen.
Dabei handelte es sich um den bisherigen Abteilungsleiter Vinzenz Hörl und ebenfalls auch um seinen Stellvertreter Jürgen Obwexer, unter deren Führung in den letzten Jahren die Tennisabteilung eine tolle Entwicklung in finanzieller Hinsicht und besonders in der Mitgliederstruktur nehmen konnte.

Außerdem entschloss sich Winfried Eß nach langjähriger Tätigkeit als Breitensportwart nun jüngeren Mitgliedern die Möglichkeit der Verantwortungsübernahme zu geben. Er wird nach wie vor die Tennisabteilung und die neue Vorstandschaft unterstützen und sich besonders um die organisatorischen Themen rund um das Vereinsheim und die Plätze kümmern.

Hier das Ergebnis des Führungswechsels – das Foto oben zeigt von links das neue, engagierte Team:

Tobias Wamser, Johannes Burger, Daniel Maurer, Christoph Burger, Wolfgang
Schnaitter, Martina Rahm.

(Nicht auf dem Bild: Katrin Heidlinger, Udo Laube.)

Der ganze Verein bedankt sich bei allen drei Sportlern für ihren tollen Einsatz und ihre Leistungen in den letzten Jahren.
Unser Foto zeigt von links: Jürgen Obwexer, Vinzenz Hörl, Winfried Eß.

Als neuer Abteilungsleiter stellte sich Daniel Maurer zur Wahl, der bereits in den letzten Jahren als Mannschaftsführer der Herren tätig war.

Für den stellvertretenden Abteilungsleiter kandidierte Wolfgang Schnaitter, der die Jahre bereits als stellvertretender Jugendwart die Tennisabteilung tatkräftig unterstützte.

Für den Posten als Breitensportwart stellten sich Tobias Wamser und Johannes Burger als Doppelspitze zur Wahl. Beide sind Teil der Hobby-Herrenmannschaft, die in den letzten Jahren dem Vereinsleben wieder neuen Schwung gegeben hat. Das wollen sie in ihrer neuen Rolle gerne weiter vorantreiben.

In Abwesenheit trat die langjährige Mannschaftsführerin der Damen 40, Katrin Heidlinger, als Schriftführerin zur Wahl an.

Für die weiteren Vorstandsämter kandidierten die bisherigen Amtsinhaber

Udo Laube als Sportwart, Christoph Burger als Jugendwart und Martina Rahm als Finanzverwalterin zur Wiederwahl.

Es gab für jeden Posten einen Wahlvorschlag und die anwesenden Mitglieder wählten den neuen Vorstand einstimmig!