Gestern Abend bei Unterreit: 62-Jähriger stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden


Am gestrigen Donnerstagabend radelten ein 62-Jähriger aus Unterreit und seine Ehefrau von Oberreith kommend in Richtung Stadl. Plötzlich kreuzten spielende Kinder die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der vor seiner Gattin fahrende Mann mit seinem Fahrrad eine Vollbremsung einleiten – wodurch er stürzte, so die Polizei heute.


Der 62-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und einige Hautabschürfungen. Zur weiteren Abklärung und zur Versorgung seiner Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die spielenden Kinder und auch Ehefrau des Mannes blieben unverletzt.