Leistungen überdurchschnittlich: Markus Hacker und Ludwig Hofbauer absolvierten eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik


Nachdem bereits Anfang des Jahres drei Azubis des Ameranger Maschinenbau-Unternehmens SOMIC mit dem Staatspreis ausgezeichnet wurden, beendeten jetzt wieder zwei junge Leute ihre Ausbildung mit einem hervorragenden Ergebnis:


Markus Hacker und Ludwig Hofbauer absolvierten beide bei SOMIC eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik.

Aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Leistungen konnten die beiden jungen Männer die Ausbildungszeit von dreieinhalb auf drei
Jahre verkürzen.

Die Abschlussprüfung absolvierte Markus Hacker mit einem Schnitt von 1,4. Ludwig Hofbauer beendete seine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 1,3. Für diese hervorragenden Leistungen wurden die Beiden jetzt mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

Beide haben eine spannende Ausbildungszeit erlebt – in verschiedenen Abteilungen und mit umfangreichen Einblicken in den späteren Beruf. Ergänzend zur Berufsschule findet bei SOMIC eine intensive betriebliche Vorbereitung auf die Prüfung statt – wie man sieht mit großem Erfolg.

Ausbildungsleiter Florian Weiß hat diese tollen Ergebnisse auch im Namen der Firma SOMIC honoriert. Die Staatspreisträger erhielten jeweils ein Geschenk sowie eine Sonderprämie in Höhe von 300 Euro.

Auf dem Bild von links nach rechts: Markus Hacker, Ausbildungsleiter Florian Weiß und Ludwig Hofbauer.