67-jähriger Mann wird auf der Autobahn ohnmächtig


Gerade rechtzeitig entdeckte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim einen Trike-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug in den Grünstreifen der Ausfahrt Rohrdorf an der A8 gefahren war.


Der 67-jährige Mann war mit seiner 47-jährigen Begleiterin in Fahrtrichtung Salzburg von einem Tagesausflug unterwegs nach Hause.

Aufgrund des stockenden Verkehrs auf der Autobahn, der prallen Sonne, den fast 32 Grad Außentemperatur und dem schwarzen Helm erlitt der Fahrer während der Fahrt einen Hitzschlag und wurde bewusstlos, so die Polizei.

Es gelang dem Mann gerade noch, das Trike in die Ausfahrt zu steuern, wobei es glücklicherweise nicht zu einem Verkehrsunfall kam.

Die Beamten befreiten den Fahrer von seinem Helm und kühlten mit einem Tuch Stirn und Nacken. Der unverzüglich verständigte Rettungsdienst brachte ihn in das Rosenheimer Krankenhaus. Das Trike musste abgeschleppt werden.

Mittlerweile befindet sich der Fahrer auf dem Weg der Besserung.