Der eine stürzt zu Boden und verletzt sich am Kopf, der andere fährt einfach weiter - Hinweise gesucht


Gestern am frühen Dienstagabend: Ein 57-Jähriger war mnit seinem Radl auf der Kufsteiner Straße in Richtung Rosenheimer Innenstadt unterwegs. Er nutzte dazu den linkerhand gelegenen Geh-/Radweg der Kufsteiner Straße.


Ihm kam dann etwa auf Höhe der gegenüberliegenden Aral-Tankstelle ein anderer Radfahrer entgegen.

Die Beiden fuhren zu nah aneinander vorbei und die Lenker der Räder verhakten sich …

Der 57-Jährige stürzte zu Boden und schlug mit dem Kopf an der Kante des Bordsteins auf. Da er keinen Helm trug, erlitt der Rosenheimer eine stark blutende Wunde, die weiter ambulant behandelt werden musste.

Der andere Unfallbeteiligte entfernte sich nach dem Zusammenprall, ohne sich um den verletzten 57-Jährigen zu kümmern, so die Polizei am heutigen Mittwoch.

Vom Radfahrer ist nur bekannt, dass er eine lange Hose mit einem weißen T-Shirt trug, seine Erscheinung habe südländisch gewirkt, sagen die Beamten.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.