Am Sonntag beim Weiler Rauhöd: Pkw wurde von einem Lkw gestreift, der plötzlich ausgeschert sei - Hinweise gesucht


Kein guter Sonntag für einen 45-Jährigen aus Schonstett: Er war mit seinem VW Passat auf der Kreisstraße RO 35 auf Höhe Rauhöd nahe Frieberting in Fahrtrichtung Rosenheim unterwegs und wollte zwei Lkw überholen.


Als sein Wagen auf Höhe des vorderen Lkw gewesen sei, sei dieser plötzlich nach links ausgeschert, wodurch sich die Fahrzeuge berührt hätten – so meldet es am heutigen Dienstag die Polizei.

Der Schonstetter sei  dann nach eigenen Angaben mit dem VW noch ein Stück weitergefahren und an einer Anhaltemöglichkeit neben der Fahrbahn stehen geblieben, um auf den Unfallgegner zu warten.

Die beiden Lkw-Fahrer stoppten aber ihre Fahrten nicht – es erschien jedenfalls niemand.

Die Schadenshöhe am Pkw des Schonstetters wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Sachdienliche Angaben werden bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der 08071/91770 erbeten.