Landtagsabgeorndeter Klaus Stöttner ruft zur Teilnahme am „Innovationspreis Ehrenamt" auf


Der CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner ruft alle ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Rosenheim zur Teilnahme am Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2022 auf: „Das Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Miteinanders in unserer Heimat. Ich freue mich, dass das Bayerische Sozialministerium mit diesem Preis auch in diesem Jahr wieder die Arbeit der Ehrenamtlichen würdigt. Denn das bedeutet auch eine nachhaltige Anerkennungskultur“. 


 

Innovative Ideen mit Vorbildcharakter gesucht

 

Unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle“ werden Personen, Initiativen und Organisationen mit neuen und innovativen Ideen rund ums Ehrenamt gesucht. „Unser Land lebt vom Miteinander und von Menschen, die Verantwortung übernehmen. Wo sich Menschen mit Fantasie und Herzblut engagieren, gewinnt unsere ganze Gesellschaft. Deswegen freue ich mich auf viele innovative und kreative Ideen“, so Klaus Stöttner.

 

Beteiligen können sich alle, die ein innovatives Projekt bereits durchführt haben oder noch umsetzen möchten. Die Projekte müssen innovativ, gemeinwohlorientiert, vorbildlich und auch für andere Engagementfelder praktikabel sein. Insgesamt werden elf Preise in den Kategorien „Innovative Projekte“ und „Neue Ideen“ ausgezeichnet. Die Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 75.000 Euro.

 

Bewerbungen sind online unter www.innovationehrenamt.bayern.de oder schriftlich auf dem Postweg an das Sozialministerium bis 17. Oktober möglich. Die Preisträger werden im Frühjahr 2022 bei einem Festakt in München ausgezeichnet