Teure Matsche: An einem Mehrfamilienhaus in Rott entstand ein 1500-Euro-Schaden - Polizei fahndet und bittet um Hinweise


Die Polizei fahndet: In der Nacht auf den vergangenen Sonntag wurde die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses in Rott mit Äpfeln beworfen. Wutanfall oder schlechter Scherz, egal: Die Rückstände der Äpfel hinterließen an der Hauswand Flecken, die nicht mehr abzuwaschen sind.


Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro, so die Beamten am heutigen Dienstagmorgen.

Die Polizei in Wasserburg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der 08071/9177-0 zu melden.