Gezeichnet, geklebt, gedruckt: Fleißige Buben und Mädchen des Montessori Hauses für Kinder in Wasserburg - Jetzt Verkauf der hübschen Werke


Die Spenden-Bitte des Montessori-Hauses in Wasserburg-Gabersee wurde gehört oder besser gelesen: Ein paar Spenden seien schon eingegangen, freut sich Petra Winkler, Vorstandsmitglied des Montessori-Vereins Wasserburg. Nun haben sich die Kinder an die Arbeit gemacht und mit Hilfe des Elternbeirates und der Erzieher eigens Grußkarten erstellt.


Eifrig waren sie am Werk – die drei Gruppen des Montessori Hauses für Kinder in Wasserburg – und haben gezeichnet, geklebt, und gedruckt.

Herausgekommen sind – mit freundlicher Unterstützung von Grafik Wagner in Edling – schöne, individuelle Grußkarten mit Naturmotiven wie Vögeln, Käfern und Bäumen.

Nachdem die kleinen Kunstwerke bei Kindern, Eltern und Erziehern großen Anklang fanden, entstand die Idee, sie auch den Wasserburgern anzubieten. Zu kaufen gibt es die zeitlosen Klappkarten nun im Innkaufhaus, der Buchhandlung Fabula und im Hofladen von Brigitte Thaller.

Der Erlös kommt vollumfänglich den Kindern des Montessori Hauses zugute!

Ein paar Beispiel der Kunst der Kleinen …