7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Mühldorf aktuell laut RKI bei 8,6


Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn gibt es seit  der letzten Statusmeldung vom  Mittwoch fünf  neue bestätigte Corona-Fälle. In den letzten sieben  Tagen  wurden insgesamt zehn Neuinfektionen verzeichnet, davon sechs in der Altersgruppe 15 bis 34, zwei in der Altersgruppe von 35 bis 59 und jeweils einer in der Altersgruppe 60 bis 79 und über 80 Jahre. Unter den neuen Fällen befanden sich drei Reiserückkehrer.  Bei vier Fällen wurde die Delta-Variante bereits nachgewiesen.


 

Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 7.000  bestätigte Fälle vor. 6.830 Personen sind insgesamt wieder genesen. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 14 aktive Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell laut RKI bei 8,6.

Bis einschließlich gestern wurden insgesamt  128.627  Impfungen im Landkreis verabreicht. Insgesamt  66.936 Personen sind mindestens einmal geimpft, das entspricht 57,8 Prozent aller Landkreisbürgerinnen und -bürger. 63.983  Personen oder 55,2  Prozent haben die abschließende Impfung erhalten. Die Zahl der von den Betriebsärzten in Unternehmen durchgeführten Impfungen ist in diesen Zahlen nicht enthalten.