Dank einer großzügigen Unterstützung des Hauptvereines konnten Edlings E-Junioren das Saisonende gebührend feiern


Vorstand Klaus Weiß, dem die Edlinger Fußball-Jugend schon immer besonders am Herzen liegt, hatte sich heuer persönlich dafür eingesetzt, dass die jungen Fußballer zum Saisonende wieder aktiv und gemeinsam ihren Spass haben. Die Abschlussveranstaltung sollte auch ein Dank sein für das Team und die Trainer für deren Engagement in dieser schwierigen Zeit.


 

So bastelten die vier E-Juniorentrainer Günther Berndt, Alois Blüml, Michael Kastner und Igor Milosevic ein buntes Programm für den Saionabschluß mit vielen Überraschungen.

Nach der Auslosung für die vier Spielgruppen ging es sofort los. Edlings Kids mussten Ihr Können beim Torwandschießen, Fußball-Kegeln, Bocciaspielen und Fußball-Zielschießen
unter Beweis stellen.

Nach der sportlichen Aktivität gab es zuerst eine Portion Eis für jeden zur Abkühlung. Im Anschluss dann die Siegerehrung der sportlichen Wettbewerbe und das Resumee der komplizierten Spielrunde.

Die ersten eines jeden Wettbewerbs und der Gesamtsieger erhielten eine schönen großen Pokal, welchen die Kids stolz unserem Kameramann präsentierten. Anschließend wurde Bilanz gezogen wie die Saison so verlief.

Edlings E-Junioren bestritten in der schwierigen Saison 35 Spiele und erzielten dabei 199 Tore. Besonders hervorzuheben ist dabei der Siegeszug des  Eck-Teams der E1-Junioren im Juni und Juli dieses Jahres.

 

Von den Trainer ausgezeichnet wurden die Spieler, die am Meisten an den 35 Trainingseinheiten teilgenommen hatten. Dabei erhielten die ersten drei, welche an mehr als  30 Trainingstagen anwesend waren einen Ball. Zusätzlich gab es für die drei Burschen die genau 30 mal da waren einen kleinen Pokal. Weitere zwei Fußbälle gingen an die beiden Jungs welche die meisten Spiele absolviert hatten. Endlich gab es anschließend die sehnlichst erwarteten Pizzas von Amedeo. Im freudigen Zusammensein auf der Boccia-Anlage ließen es sich die Jungs richtig schmecken.

Dann hieß es Abschied nehmen, denn sowohl das starke Team, als auch das Trainerquartett gehen in Zukunft getrennte Wege.  So steigen sechs Spieler des Jahrganges 2010 zu den D-Junioren hoch.

Der Jahrgang 2011 bildet im neuen Jahr ein gutes E1-Team. Dieses wird betreut von Günther Berndt und Michael Kastner. Igor Milosevic übernimmt die F1-Junioren und Alois Blüml gönnt sich nach zehn Jahren Jugendtrainer-Tätigkeit bei G-/F-/E-Junioren ein Jahr Pause.

Zum Abschluss gab es für die Kids noch eine Überraschung. Jeder Spieler bekam ein Handtuch mit dem Vereinswappen, eine Bilder-CD mit den besten Schnappschüssen aus der vergangen Saison und eine Packung der viel geliebten Gummibärchen. Dazu wurde noch einige Spieler, die noch ohne Vereinscape waren, mit diesem bestückt.

Aber auch die Trainer wurden noch belohnt. So erhielten diese von den Eltern eine Überraschungstüte als Dank für Ihren Einsatz.

artige Saison mit einem schönen Fest für das sich das ganze E-Junioren-Team 2020-2021 nochmals recht herzlich beim Verein bedankt.