FC Grünthal mit Kantersieg gegen Bad Aibling


Auch im zweiten Heimspiel der Saison bleibt der FC Grünthal erfolgreich und schafft mit einem furiosen 4:0-Erfolg gegen den TuS Bad Aibling einen Saisonstart nach Maß. Christoph Scheitzeneder erwischte dabei einen „Sahnetag“ und war mit insgesamt drei Treffern der Sieggarant für die Grünthaler.


 

Die Partie brauchte keine lange Anlaufphase, denn bereits nach drei Spielminuten hätten die Gäste aus Bad Aibling beinahe den Führungstreffer markiert, doch Simon verpasste die scharfe Hereingabe von links freistehend vor Keeper Asenbeck. Auch die zweite gute Torgelegenheit gehörte den Gästen, doch auch in der16. Spielminute verpasste Aibling knapp. Der TuS hatte im Laufe der ersten Hälfte ein optisches Übergewicht, doch inmitten dieser Phase schlugen die Grünthaler zum ersten Mal an diesem Tag eiskalt zu. Eine mustergültige Hereingabe von Anton Manhart verwertete Scheitzeneder in der 19. Minute eiskalt per Kopf zur Führung. Rund zehn Minuten später war es wieder Christoph Scheitzeneder, der nach einer weiteren Flanke durch Raimund Asenbeck goldrichtig stand und aus dem Gewühl heraus mit einem satten Schuss zur 2:0-Pausenführung traf.

Nach dem Seitenwechsel agierte wiederum Bad Aibling spielbestimmend, doch wieder war es der FCG, der in der 59. Spielminute abermals durch Scheitzeneder alle Hoffnungen des TuS begrub. Nachdem er freistehend vor Keeper Kunze zunächst scheiterte, konnte er im Nachfassen den Ball doch noch im Kasten unterbringen. Nachdem in der 75. Minute die Gäste durch ein rüdes Foulspiel sogar noch in Unterzahl agierten, konnte die Fleißner-Elf daraus sofort Kapital schlagen und den fälligen Freistoß in Person von Philipp Asenbeck im Tor der Gäste unterbringen. Dabei hatte der TuS in den Restminuten sogar noch Glück, dass der Sieg des FCG durch Großchancen von Grünthals Bernhart und Schmid nicht noch höher ausfiel, doch letztendlich blieb es bei dem verdienten 4:0-Heimerfolg des FC Grünthal.

Gleich am nächsten Sonntag kommt der SV Pang zum nächsten Heimspiel in den Unterreiter Sportpark, in der die Mannschaft den Schwung der letzten Spiele natürlich unbedingt mitnehmen will.

 


Daniel Werner kehrt zum FC Grünthal zurück

Eine schöne Randnotiz konnten die Verantwortlichen am zweiten Heimspieltag verkünden. Daniel Werner kehrt nach dem mehrjährigen Gastspiel beim TSV Vilsbiburg in der Bezirksliga ab sofort zurück zum FCG, für den er früher bereits erfolgreich auf Torejagd ging. Der ganze Verein freut sich auf den Rückkehrer und wünscht im viel Erfolg.

 

 

Von: Patrick Schmid