Es geht unter anderm um Fahrradständer und Radlgaragen sowie ums Radwegenetz


Letzter Termin vor der Sommerpause: Die Mitglieder des Bauausschusses der Stadt Wasserburg treffen sich morgen, Donnerstag, 17 Uhr (!), zu einer Sitzung im Rathaus. Unter anderem geht es um die Aufstellung weiterer Fahrradgaragen in der Stadt. Beginn der Sitzung ist mit einem nichtöffentlichen Punkt. Ers dann folgt der öffentliche Teil. Die weitere Tagesordnung:


 

Ö 3 – Kobl, Flur Nr. 763/2, Gemarkung Attel; Antrag auf Errichtung eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und Garage

Ö 4 – Antrag auf isolierte Befreiung vom Bebauungsplan Nr. 15 „Burgau Nord BA IV“; Festsetzung Einfriedung

Ö 5 –  Erhöhung der Anzahl der Fahrradständer; aktueller Sachstand; Bericht

Ö 6 – Aufstellorte von Fahrradgaragen in der Altstadt; Vorschlag

Ö 7 –  Vorschläge zur Optimierung/ Beseitigung von Mängel- und Gefahrenstellen im Radwegnetz; Ergebnis der Abstimmung mit ADFC

Ö 8 – Staudhamer Feld 12, Flur Nr. 909/7, Gemarkung Attel; Antrag auf Aufstellung eines Stickstoff-Silos