Als erste in ganz Oberbayern: Haager Metzgerei Mair setzt auf neues Verpackungssystem


Seit vergangener Woche setzt die Metzgerei Mair aus Haag auf ein neues Verpackungssystem. „Es handelt sich hierbei um drei verschieden große Frischhalteboxen aus hochwertigem, lebensmittelechten und recycelbarem Kunststoff, die man gegen eine Pfandgebühr erwerben kann“, erklärt Inhaber Franz Mair. Es funktioniere wie das klassische Bierkaufen. Der Kunde kauft in der Metzgerei ein und erhält seine Wurst- und Fleischwaren in der gewünschten Box. Beim nächsten Besuch in der Metzgerei bringt er die saubere Box wieder zurück und erhält, aus hygienischen Gründen, eine neue Box mit den Einkäufen. Die alte Box wird in der Metzgerei im Industriegeschirrspüler fachgerecht gereinigt. 


 

„Zusätzlich zu den Boxen kann man auch eine Vakuumpumpe kaufen und sich die Fleisch- und Wurstwaren vakumieren. Ebenso kann das Kaufdatum eingestellt werden“, erläutert Mair.

Das große Ziel sei es, so viel Verpackungsmüll wie möglich zu vermeiden und damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

„Wir sind stolz, die erste Metzgerei in Oberbayern zu sein, die dieses System anwendet und dass die Boxen bereits in den ersten Tagen so gut angenommen wurden“, freut sich Franz Mair.