Erfolgreiche „Pinocchio"-Premiere vor dem großen Unwetter


Jan Binsteiner als Holzbube mit der langen Nase begeisterte am Freitagabend die Zuschauer im Schlosshof Haag. In der aufwendigen Inszenierung des Theater Herwegh mit 20 Mitwirkenden legte der Zehnjährige einen fulminanten Auftritt hin. Langer Applaus und „Bravo“-Rufe waren verdienter Lohn. Da das Familientheater immer um 18 Uhr beginnt, waren die Requisiten schon verstaut, ehe das Unwetter mit den Sturmböen durch das Areal fegte.


Theaterchef Jörg Herwegh: „Einige Stellwände wurden zerlegt, aber das wird schnell und problemlos repariert.“
So steht einer weiteren Aufführung am gestrigen Samstag nichts im Weg.

Weitere Vorstellungen von Pinocchios Abenteuern mit dem Theaterchef Feuerfresser (siehe Foto), Fuchs und Katze, der Fee mit den blauen Haaren und so weiter ab 5. August fünfmal im Amphitheater des Mehrgenerationengarten in Babensham. Dort bietet das Team des Babenshamer „Schu-mi e.V.“, der auf dem sehenswerten Gelände eine Natur- Kita unterstützt, eine kleine gastronomische Verpflegung an.

Weitere Informationen und Reservierungsmöglichkeiten unter www.theater-herwegh.de.