1.500. Hausnotrufanschluss des Roten Kreuzes im Landkreis Rosenheim


Das BRK-Hausnotrufteam konnte mittlerweile den 1.500. Anschluss im Landkreis Rosenheim installieren. Diese Zahl zeigt, dass der Hausnotruf immer mehr Akzeptanz findet. Und das zurecht. Im Alter, bei Krankheit oder einer Behinderung hilft das Hausnotrufsystem, dass man weiterhin ein selbstständiges Leben zuhause führen kann und bietet den Betroffenen aber auch ihren Angehörigen ein Gefühl der Sicherheit.


 

Alexander Wayand, BRK-Hausnotruf-Teamleiter: „Den Hausnotruf vom Roten Kreuz gibt es seit 35 Jahren in Stadt und Landkreis Rosenheim. Im Jahr 2016 hatten wir den 1.000. Anschluss, nach nur fünf Jahren folgt jetzt der 1.500. Der Hausnotruf wird immer beliebter und auch deshalb haben wir unser Team in den letzten Jahren auf 13 Mitarbeiter verstärkt. Die Anschlusszahl beweist auch, dass das Rote Kreuz bei diesem Thema Ansprechpartner Nummer Eins ist. Wir können auf eine langjährige Erfahrung, Kompetenz und Entwicklung zurückgreifen.“

 

Wayand würde sich allerdings auch wünschen, dass sich angehende Kunden früher für dieses Hilfsmittel entscheiden, da oft erst nach einem konkreten gesundheitlichen Notfall das Thema aufgegriffen wird. Dabei ist es so einfach!

Das System besteht aus einem stationären Gerät und einem Handsender. In einem Notfall wird durch Knopfdruck eine Verbindung zur Hausnotrufzentrale des Bayerischen Roten Kreuzes hergestellt. Die Mitarbeiter der Zentrale kümmern sich dann darum, dass je nach Art des Notfalls, Angehörige bzw. hinterlegte Kontaktpersonen oder gleich der Rettungsdienst informiert werden.

Auch die Technik hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Inzwischen wird nicht einmal mehr ein Telefonanschluss benötigt. Einzige Voraussetzung ist ein Stromanschluss, so dass die Installation schnell von statten geht. Um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, ist als weitere Entwicklung die Einführung eines intelligenten Mobilrufs für das nächste Jahr geplant. Auch die Kosten für das System halten sich im Rahmen, bei einem Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse einen Anteil.

 

Weitere Informationen zum Hausnotruf des Roten Kreuzes gibt es unter www.brk-rosenheim.de/hausnotruf oder telefonisch unter 08031/3019-21.

 

Foto: Alexander Wayand und Silvia Leitgeb vom BRK-Hausnotruf-Team garantieren eine optimale Kundenberatung und -betreuung.