Der 17-jährige Starbulls-Torhüter aktuell mit der U18-Nationalmannschaft in der Slowakei - „Große Ehre, dabei zu sein“


Die U18-Nationalmannschaft des deutschen Eishockey Bundes nimmt ab dem heutigen Freitag bis zum 7. August am Gretzky Hlinka Cup in Piestany in der Slowakei teil. Bundestrainer Alexander Dück hat in seinem 24-köpfigen Aufgebot auch erstmals den Starbulls-Torhüter Matthias Bittner (Foto) aus Rosenheim nominiert.


Der 17-jährige Torhüter spielt bereits seit 2015 im Verein an der Mangfall und hat seitdem alle Nachwuchsteams der grün-weißen durchlaufen und durfte in der vergangenen Saison auch in der ersten Mannschaft mittrainieren sowie erste Erfahrungen im Herren-Eishockey sammeln.

Neben den Nachwuchsteam der Starbulls Rosenheim war Bittner auch bereits mehrmals für die U16-Nationalmannschaft nominiert und absolvierte insgesamt 13 Spiele mit dem Adler auf der Brust. Nun ist er erstmals auch für die U18-Nationalmannschaft nominiert worden und gehört zu den 24 besten Spielern in dieser Altersklasse.

Große Auszeichnung für den Verein 

„Ich freu mich sehr für Matthias, dass er nach seinen guten Einsätzen in unseren Nachwuchsteams und in der U16-Nationalmannschaft jetzt auch die Chance bekommt, sich in der U18-Nationalmannschaft zu beweisen. Er ist ein hervorragender Torhüter und ich wünsche ihm viel Erfolg bei der Nationalmannschaft und beim Gretzky Hlinka Cup.
Diese Nominierung ist auch eine Auszeichnung für unsere Nachwuchsarbeit. Unsere Trainer geben jeden Tag ihr Bestes, um alle Kinder und Jugendlichen sportlich und persönlich weiterzuentwickeln und weiter nach vorne zu bringen. Wenn es dann Spieler wie Matthias Bittner zur Nationalmannschaft schaffen, macht uns das sehr stolz auf die Jungs und auf unsere gemeinsame harte Arbeit in den vergangenen Jahren. Unsere Nachwuchsarbeit ist bekannt dafür viele Talente hervorzubringen.

Trotzdem freuen wir uns über jeden Einzelnen, der berufen wird, denn das bestätigt unsere konstante harte Arbeit.Lieber Matthias, ganz viel Spaß und Erfolg. Zeig Ihnen was du kannst!“, so Nachwuchscheftrainer Oliver Häusler.

Matthias Bittner über seine Nominierung zur U18-Nationalmannschaft:

„Ich freue mich sehr, dass ich zur U18-Nationalmannschaft berufen wurde und nun beim Gretzky Hlinka Cup spielen darf. Den Adler auf der Brust zu tragen ist immer etwas Besonderes und eine große Ehre. Ich versuche mich immer weiter zu verbessern, um auch in Zukunft in der Nationalmannschaft dabei zu sein.

Durch mein Training mit der ersten Mannschaft bei den Starbulls konnte ich neue Erfahrungen sammeln und erste Schritte im Herren Bereich machen. Als 17-jähriger ist es nicht selbstverständlich, dass man bei den Profis mittrainieren darf, deshalb möchte ich mich an dieser Stelle beim gesamten Verein für diese Chance bedanken.
Ich werde bei der Nationalmannschaft alles geben und hoffe, dass wir ein erfolgreiches Turnier spielen werden und ich mich zeigen kann.“

Foto: Starbulls