Mit dem Beginn der Sommerferien heute haben die Wasserburger Beamten ihre Jugendverkehrsschule für dieses Schuljahr abgeschlossen


Mit dem Beginn der Sommerferien am heutigen Donnerstag: Die Polizei Wasserburg hat ihre Jugendverkehrsschule für dieses Schuljahr abgeschlossen! Eine Bilanz …


Im Schuljahr 2020/21 nahmen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Wasserburg 22 vierte Klassen an der Jugendverkehrsschule am Verkehrsübungsplatz in Wasserburg teil.

Der Unterricht konnte zwar corona-bedingt nicht immer in voller Klassenstärke erfolgen. Einige Schüler/-innen mussten leider getrennt kommen. Aber die Verkehrsschule durfte immerhin stattfinden.

Insgesamt 409 Schüler/-innen mühten sich in den Übungen bei Wind und Wetter, teilweise sogar Schneefall, unbeirrbar ab – mit dem Ziel, den begehrten Fahrradwimpel zu bekommen. Alleine dafür gebühre den jungen Verkehrsteilnehmern Respekt, sagt die Polizei.

Sehr zur Freude ihrer Lehrer/-innen und Polizeiausbilder/-in erlangten 22 von ihnen sogar einen Ehrenwimpel.

Auch wenn es nicht bei allen Kindern zum Bestehen der Prüfung gereicht hat, so waren doch jedem Kind die Begeisterung und der Wille zum sicheren Fahren anzumerken.

An dieser Stelle möchte die Polizei erneut ein herzliches Dankeschön sagen; an die Schulen, die die Kinder gut vorbereitet haben, und die hilfsbereiten Eltern, die sich bei den durchgeführten Fahrten in den Gemeinden als Sicherungsposten zur Verfügung gestellt haben.

 

Die drei besten Klassen erhielten zusätzlich von der Gebietsverkehrswacht Wasserburg als Anerkennung für Ihre tollen Leistungen noch eine kleine Überraschung. Die Klasse 4a aus Amerang (Platz 3) und die Kombiklasse aus Babensham (Platz 2) freuten sich über ein Eis für alle Schüler-/innen. Die erstplatzierten Schüler/-innen der 4. Klasse aus Schonstett erhielten zusätzlich zum Eis eine Kinderstadtführung in Wasserburg am Inn.

 

Nun sind bald Ferien. Die Gebietsverkehrswacht Wasserburg und die Polizei wünschen schöne und erholsame Ferien. In den vierten Klassen werden dann im Lauf des nächstes Schuljahres wieder 460 Schüler und Schülerinnen zur Jugendverkehrsschule antreten und hoffentlich ebenso erfolgreich wie Ihre Vorgänger ihren Fahrradwimpel erwerben.

 

Die Jugendverkehrserzieher/-in der Polizei Wasserburg freuen sich schon auf die neuen „Verkehrslehrlinge“.