Heute Abend am Stoa: Ein Film über Italien zwischen Dolce Vita und nostalgischer Endzeitstimmung - Unser Kino-Tipp


Das Wetter meint es auch mit dem Open-Air-Sommer am Stoa bei Edling aktuell nicht wirklich gut. Heute nun ein neuer Anlauf: Vor mir der Süden, wenn das mal nicht ein gutes Omen als Film-Titel ist – für den Kino-Abend heute in entspannter Atmosphäre.


1959, Italien. Pier Paolo Pasolini setzt sich im ligurischen Badeort Ventimiglia in seinen Fiat Millecento und umrundet einmal die italienische Küste. Der Form des berüchtigten Stiefels folgend fährt er 3.000 Kilometer bis hinauf nach Triest.

Seine außergewöhnliche Reise gilt 60 Jahre später als einzigartiges Dokument europäischer Kulturgeschichte.

Das im Zeichen des Wirtschaftswunders und des beginnenden Massentourismus prosperierende Italien beschrieb Pasolini mit einer großen Portion Hellsichtigkeit, Empathie und Witz.

In VOR MIR DER SÜDEN begibt sich der deutsche Filmemacher Pepe Danquart auf Pasolinis Spuren. Die damalige Umrundung unternimmt auch Danquart als fliegender Flaneur im Fiat Millecento und blickt auf Umbrüche – nicht nur in einem Land, sondern auf einem ganzen Kontinent.

So viel lässt sich über Europa erzählen, schaut man nur einmal genauer auf sein Eingangstor: Italien. Der frühere Massentourismus der klassischen Ferienorte wurde durch Millionen Individualreisende abgelöst. Wo einst Aufbau herrschte, strömen nun Waren und Dramen an die Küstenorte der Apennin-Halbinsel.

Zwischen Dolce Vita und nostalgischer Endzeitstimmung: Pepe Danquart hat einen fesselnden, bildstarken und erhellenden Dokumentarfilm geschaffen, der die Kulturen des Reisens und der Industrie klug miteinander kurzschließt und sie durch den Wandel der Zeiten verfolgt.

Danquart, der mit Filmen wie AM LIMIT visionäre Kinokraft unter Beweis gestellt hat, findet einen liebevollen und humorigen Umgang mit den neuen Trieben aus dem Boden einer längst vergangenen Zeit. Italien zeigt er als radikales Konzentrat einer europäischen Epoche, die zugleich großartig und bestürzend ist.

BRD

2021

FILMREIHE FREILUFTKINO – AM STOA

REGIE PEPE DANQUART

AB 0 JAHRE

LÄNGE 117 MIN.

So geht Kino aktuell:

  • Die Filme beginnen – bei jedem Wetter – zwischen 21 und 21.30 Uhr
  • Einlass: 20 Uhr
  • Am Sonntag Biergartenbetrieb ab 16 Uhr

 

Eintritt neun Euro – ermäßigt acht Euro.

Es gibt Snacks, Suppen und kleine Speisen – am Sonntag wird bei schönem Wetter gegrillt.

Fürs Trinken ist gesorgt: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erlaubt.

Die Tickets online reservieren, das spart Zeit an der Abendkasse – bis 19 Uhr am Spieltag möglich.

Bezahlt werden die Tickets an der Kasse Am Stoa. Unter: Film anklicken, runterscrollen zur Reservierung.

Restkarten gibt es auch an der Abendkasse. Falls der Film ausverkauft ist, wird das bei der Reservierung angezeigt.

Halten Sie immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Besuchern. Eine Maske ist Pflicht, sofern Sie nicht auf Ihrem Sitzplatz sind.

Das weitere Programm in dieser Woche:

Vorverkauf für Konzerte im Cafe Central,
Herrengasse 7, Wasserburg

  • Mi 28.Jul
    Und täglich grüßt die Liebe
    Eben lässt sich Teddy noch von Leanna über die Schwelle ihres neuen Eigenheims in einer hübschen Bucht in Australien tragen. Im nächsten Moment steht seine Frau…
  • Do 29.Jul
    Rotzbub
    In Siegheilkirchen, einem Ort im erzkatholisch geprägten Hinterland der Alpenrepublik, hadert in den 1960er Jahren der von allen nur „Rotzbub“ genannte Sohn braver Wirtsleute mit der…
  • Fr 30.Jul
    Kaiserschmarrndrama
    Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz…
  • Sa 31.Jul
    Biergartenbetrieb
    Wir haben ab 16 Uhr bei trockenen Wetter geöffnet. Biergartenbetrieb mit Speis und Trank in Coronazeiten – Anmeldung erforderlich!
  • Sa 31.Jul
    Der Nino aus Wien & Band
    Seit über 12 Jahren prägt nun Der Nino Aus Wien, Österreichischer Liedermacher und Literat, die deutschsprachige Musikszene mit seiner ureigenen Form des „Wienerlieds“ und seinem „Hirschstettner…
    DER SONNTAG:
  • So 01.Aug
    Biergartenbetrieb
    Wir haben ab 16 Uhr bei trockenen Wetter geöffnet. Biergartenbetrieb mit Speis und Trank in Coronazeiten – Anmeldung erforderlich!
  • So 01.Aug
    G.Rag y los Hermanos Patchekos
    Beginn: 19 Uhr Eintritt: 12/9 €
    Das gutfeeling-Mutterschiff: G.Rag y los Hermanos Patchekos. Segelt seit 1999 unter dem strengen Kommando von Käpt’n G.Rag auch unter widrigsten Umständen …
    Anschließend:
    Helden der Wahrscheinlichkeit
    Soldat Markus kehrt nach dem Tod seiner Frau bei einem Zugunglück nach Dänemark zurück. Er muss sich nun alleine um die jugendliche Tochter Mathilde kümmern.