Gestern Mittag: Beide Unfallbeteiligten hatten Glück im Unglück und kamen mit dem Schrecken davon


Ein 19-Jähriger aus den Niederlanden befuhr am gestrigen Sonntagmittag mit seinem Pkw die Simsseestraße im Gemeindegebiet von Stephanskirchen. Vor einem Bahnübergang wollte er mit dem Wagen nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Wagen aus Pfaffing, den eine 22-Jährige steuerte.


Die Fahrzeuge prallten zusammen – beide jungen Fahrer hatten Glück im Unglück und kamen mit dem Schrecken davon, meldet am Montagmorgen die Polizei.

insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Gegen den Niederländer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und noch vor Ort musste er eine entsprechende Sicherheitsleistung hinterlegen.