Wasserburger AH-Fußballer ziehen ins Ü32-Finale ein - Siege gegen Rott und Babensham


Souverän und mit weißer Weste zieht die Ü32 des TSV 1880 Wasserburg ins Finale des Unertl-Cups ein. Nach einem Jahr covid-bedingter Pause beteiligen sich die Fußball-Senioren des TSV 1880 Wasserburg zum ersten Mal am Unertl-Cup und das bis jetzt auch sehr erfolgreich.


Wegen corona-bedingter Absagen reduzierte sich das Teilnehmerfeld 2021 auf  sieben Mannschaften und diese spielen in einer Dreier- und Vierer-Gruppe den jeweiligen Gruppensieger aus.

Die Löwen in der Dreier-Gruppe setzten sich letzte Woche auswärts souverän gegen den ASV Rott mit 4:0 durch (Torschützen: zweimal Seraphin Schober, Philip Kleinschwärzer und Franz Erhart).

Auch an diesem Wochenende ließen die Löwen nichts anbrennen und kamen gegen den TSV Babensham zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg am Sportplatz in der Altstadt (Tore: Marco Kleinschwärzer, Florian Savin und Seraphin Schober). 

Somit stehen die Löwen mit sechs Punkten und 7:0 Toren uneinholbar an der Tabellenspitze und bestreiten Anfang Oktober das Finale zum Unertl-Cup 2021 gegen den Sieger der parallel spielenden Vierer-Gruppe.