Abends bei Unterreit: Ein 36-Jähriger hatte plötzlich Brandgeruch aus dem Keller seiner Wohnung kommend bemerkt


Während eines Gewitters – bereits am vergangenen Samstagabend gegen 21.45 Uhr – schlug ein Blitz in einen Telefonmasten bei Brandstätt nahe Unterreit ein. Das meldet die Polizei erst am heutigen Montagvormittag.


Ein Anwohner hatte kurz darauf bei seinem Keller den Geruch eines Kabelbrandes bemerkt. Bei seiner Nachschau stellte er fest, dass der Verteilerkasten brannte. Der 36-Jährige konnte die Flammen mit einem Feuerlöscher schnell selbst löschen.

Die verständigten Feuerwehren aus Gars und Wang musten dann zum Glück nur mehr die Überprüfung und Entlüftung der Räume übernehmen. Der Sachschaden liegt bei 1.000 Euro, so die Polizei.