Aufgrund einer Sicherheitslücke hat der Deutsche Apothekerverband reagiert - Landkreis-Inzidenz heute bei 8,8 Fällen


Die Apotheken in ganz Deutschland können seit Mittwoch keine Corona-Impfzertifikate mehr ausstellen. Der Deutsche Apothekerverband teilte jetzt mit, dass die Ausstellung von Zertifikaten in Rücksprache mit dem Bundesgesundheitsministerium gestoppt worden sei. 


Das „Handelsblatt“ hatte berichtet, heißt es, dass IT-Experten sich mit Hilfe gefälschter Dokumente einen Fake-Apothekeninhaber ins DAV-Apothekenportal eingeschleust hatten. Aktuell würden deshalb die angemeldeten Betriebsstätten einer Überprüfung unterzogen.

Doch gebe es bislang keine Hinweise auf andere unberechtigte Zugänge.

Die Landkreis-Inzidenz liegt derweil am heutigen Freitagmorgen bei nun gestiegenen 8,8 Fällen, das sind 23 offiziell registrierte Corona-Neuinfizierte im Kreisgebiet in den vergangenen sieben Tagen.

Die Stadt Rosenheim registriert heute erneut gestiegene 9,4 Fälle in der Inzidenz.

Für den Landkreis Mühldorf werden jetzt gestiegene 11,2 Fälle gemeldet.

Die Stadt Solingen ist heute bereits bei 67,8 Fällen in der Inzidenz angelangt – ein unerfreulicher Spitzenwert aktuell in ganz Deutschland.

Das Land Bayern liegt heute bei gestiegenen 12,2 Fällen in der Inzidenz.