Aktuelle Fälle im Pfeffingerweg beunruhigen: Meist ältere Bewohner wurden um einen Toilettengang oder auch ein Glas Wasser gebeten ...


Zum wiederholten Male warnt auch die Wasserburger Polizei vor Trickbetrügern, die bettelnd von Haustür zu Haustür ziehen – und nter einem Vorwand in die Wohnung gelangen. Sie lenken die meist älteren Bewohner ab und entwenden letztendlich Bargeld oder sonstige Wertsachen wie Schmuck.


Aktuelle Fälle beunruhigen: An mehreren Häusern im Pfeffingerweg in Wasserburg wurde geläutet. Die Bewohner wurden um einen Toilettengang oder auch ein Glas Wasser gebeten.

In einem Falle wurde die weibliche Tatverdächtige ins Haus gelassen und es fehlten im Anschluss 80 Euro aus einer offen liegenden Geldbörse.

Die Frau wird wie folgt beschrieben:

Eventuell osteuropäischer Herkunft, etwa 45 Jahre alt, bekleidet mit einem geblümten Kleid, Verständigung in gebrochenem Deutsch und sie war in Begleitung eines etwa 16-jährigen Jugendlichen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der 08071/9177-0 und warnt nochmals eindringlich davor, unbekannten Personen Zutritt zur Wohnung zu gewähren.