Heute Mittag: Bayerns Gesundheitsminister hofft, dass die Ständige Impfkommission zeitnah eine Empfehlung aussprechen möge


Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hält Auffrischungs-Impfungen für eines der dringendsten Themen, über die nun in der Corona-Pandemie gesprochen werden müsse, heißt es am heutigen Freitag aus München.


Die Pandemie habe gezeigt, dass man schnell handeln müsse, denn auch das Virus entwickele sich schnell, sagte der Minister heute, wie der Bayerische Rundfunk am Mittag berichtete. 

Er werde sich bei diesem Thema für ein bundeseinheitliches Vorgehen einsetzen, kündigte Holetschek an, der derzeit den Vorsitz in der Gesundheitsministerkonferenz innehat. Er halte es für günstig, wenn die Ständige Impfkommission zeitnah eine Empfehlung aussprechen würde. Es müsse so bald wie möglich belastbare Daten vor allem zu den Abständen geben, wann eine Auffrischungsimpfung nötig werde.

Quelle: BR