Endstation Polizei für eine 43-Jährige und einen 19-Jährigen - Verfahren eingeleitet


Die Polizei hat am gestrigen Mittwochmittag erst in Stephanskirchen eine 42-jährige Fahrerin eines E-Scooters gestoppt. Die Beamten bemerkten, dass am Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen angebracht war.


Gegen 20.45 Uhr hielten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen E-Scooter in der Münchener Straße in Rosenheim auf, da dieser mit einem schwarzen Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 stadtauswärts fuhr. Kurz nach dem Brückenberg wurde der 19-jährige Fahrer angehalten und kontrolliert.

Die Fahrten wurde jeweils vor Ort beendet.

Gegen Beide wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.