Projekt wird mit Unterstützung einer LEADER-Förderung umgesetzt


Am Sportplatz in Seeon wird ein Fitness-Parcours errichtet – ein gemeinsames Projekt vom Sportverein Seeon und der Gemeinde Seeon-Seebruck, welches mit Unterstützung einer LEADER-Förderung umgesetzt wird.


Ziel ist es, allen Sportlern ein attraktives und frei zugängliches Trainingsangebot anzubieten. So haben die Bürger zukünftig die Möglichkeit, an der frischen Luft zu trainieren und die Besucher können eine sportliche Pause auf ihrer Radltour durch die LAG Chiemgauer-Seenplatte, der auch die Gemeinden Eiselfing und Soyen sowie die Stadt Wasserburg angehören, einlegen.

Bürgermeister Martin Bartlweber und Christian Höfling (Vorstand SV Seeon) nahmen den Förderbescheid am Seeoner Sportplatz von Johann Kölbl (Leader-Koordinator AELF Rosenheim) und Josef Reithmeier (Vorsitzender der Leaderregion LAG-Chiemgauer- Seenplatte) entgegen.

Bereits Ende Juli soll der Fitnessparcours fertiggestellt sein. Dann werden mehrere Fitnessstationen, unter anderem einen Minibarren, Twister, Stepper, Rücken- und Crosstrainer zum Training einladen.

Foto (von links): Christian Höfling (Vorstand SV Seeon) und Bürgermeister Martin Bartlweber nehmen den Förderbescheid von Johann Kölbl (Leader-Koordinator AELF Rosenheim) und Josef Reithmeier (Vorsitzender LAG Chiemgauer-Seenplatte) entgegen. Foto: Gemeinde Seeon-Seebruck