Bei Wasserburg am Morgen ein entspannter Pegelstand von 3,59 m - Gestern schon Meldestufe 1 verlassen


Er schäumt zwar, aber aufbrausend ist er nicht mehr: Der Inn bei Wasserburg – hier gestern Nachmittag am Innstauwerk.


Mit einem Pegelstand von 3,59 m – am heutigen Dienstagmorgen, 7.30 Uhr – entfernt er sich mehr und mehr von den Meldestufen.

Gestern Mittag so gegen 12 Uhr war der Inn bei Wasserburg zum Glück wieder unter die Meldestufe 1 von 4,20 m gesunken.

Foto: Tilman Boehlkau