Die kleine Johanna kam spontan und komplikationslos im RoMed-Klinikum Rosenheim zur Welt


Am 14. Juli um 16.12 Uhr kam die kleine Johanna spontan und komplikationslos im RoMed-Klinikum Rosenheim zur Welt. Ihre Eltern Marianne und Timo Hornung freuen sich sehr über Tochter Nummer Vier, die bei der Geburt bei einer Größe von 49 Zentimetern 3170 Gramm wog. Zuhause warten schon ganz gespannt die sechsjährige Magdalena, die vierjährige Christina und die zweijährige Elisa auf ihre kleine Schwester.


 

Das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des RoMed-Klinikums gratulierte zum Familienglück mit einem Blumenstrauß und dem RoMed-Teddybären. Mit rund 2000 Geburten im Jahr gehört RoMed-Rosenheim zu den 25 größten Geburtskliniken in Bayern. Das RoMed-Klinikum ist im Verbund mit den Klinikum Traunstein das einzige Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe südöstlich von München.

 

Foto: Gratulierten zum neuen Familienmitglied: Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Andreas Schnelzer, entbindende Ärztin Anna Lausch und der Geburtshilfliche Leiter des Perinatalzentrums, Oberarzt Priv.-Doz. Dr. Tamme Goecke.