Ab dem morgigen Sonntag sind die Niederlande, Griechenland und Teile Dänemarks wieder Risikogebiete - Freistaat Bayern wieder zweistellig


Die Urlaubszeit in Bayern steht bevor: Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung ab dem morgigen Sonntag die Niederlande, Griechenland und Teile Dänemarks als Risikogebiete ein.


In den Niederlanden zum Beispiel breitet sich das Coronavirus durch die Deltavariante immer rasanter aus. Die Reproduktionszahl liegt inzwischen bei 2,91, das ist der höchste Wert seit Ausbruch der Pandemie im März 2020, wie das zuständige Amt für Gesundheit und Umwelt in Den Haag gestern mitteilte. Die Zahl bedeutet, dass rechnerisch 100 Infizierte 291 weitere Personen anstecken.

Auch Frankreich zählte gestern erstmals seit anderthalb Monaten wieder mehr als 10.000 Neuinfektionen pro Tag.

Die Landkreis-Inzidenz beträgt am heutigen Samstagmorgen 6,5 Fälle – das sind 17 offiziell registrierte Corona-Neuinfizierte im Kreisgebiet in den vergangenen sieben Tagen und für heute davon neun Fälle!

Die Stadt Rosenheim registriert heute 9,4 Fälle in der Inzidenz.

Für den Landkreis Mühldorf werden gestiegene 9,5 Fälle gemeldet und für den Landkreis Traunstein weiter gestiegene 14,7 Fälle in der Inzidenz.

Der Freizeit ist leider wieder zweistellig und auf 10,2 Fälle in der Inzidenz geklettert …