Er repariert Sturmschäden in schwindelerregender Höhe - Und er beseitigt die Hinterlassenschaften eines Turmfalken


Auch durch den Landkreis fegen dieser Tage laufend heftige Stürme. Die Windgeschwindigkeiten erreichen gerade in luftiger Kirchturmhöhe Spitzengeschwindigkeiten. Das führte dazu, dass die Schieferplatten der doppeltürmigen, katholischen Pfarrkirche in Aschau im Chiemgau durch die starken Kräfte angehoben und aus der Verankerung gerissen wurden.


Die Firma Wachter aus Grassau repariert gerade den letzten Sturmschaden in schwindelerregender Höhe (Foto) und nutzt die Gelegenheit, die Hinterlassenschaften des Turmfalken auf den Zwiebeltürmen zu beseitigen.

Fotos: H. Reiter