MC Wasserburg und AMC Bad Aibling freuten sich über ihre Erfolge bei der ersten gemeinsamen Veranstaltung  


Eine organisatorisch besondere Veranstaltung fand am Wochenende auf dem Gelände des AMC Bad Aibling im Sportpark Mietraching statt.


Zum ersten Mal teilten sich zwei Vereine eine Doppelveranstaltung im Kartsport. Der AMC Bad Aibling eröffnete den Sporttag mit den Klassen eins und zwei. Anschließend ging es mit den Läufen des MC Wasserburg ebenfalls in den Klassen eins und zwei weiter.

Auch dieses Mal herrschten perfekte Bedingungen für eine rundum gelungene Veranstaltung. Dank Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten sich Fahrer, Betreuer und Helfer auch coronakonform gemeinsam im Außenbereich aufhalten.

Um nicht zu viel Zeit für den Umbau des Parcours aufzuwenden, wurde die Strecke entgegen des Uhrzeigersinns gefahren. Auf dem schnellen und teilweise knifflig zu befahrenden Parcours stellte dies eine weitere Herausforderung dar. Nachmittags ging es für die beiden Vereine in den Klassen drei und vier im identischen Modus weiter.

In der Klasse drei gab es eine Schrecksekunde. Ein Fahrer hatte sich an einem Tor verschätzt und kam am Zaun mit wenig Geschwindigkeit zum Stehen. Das Kart war aufgrund einer defekten Spurstange nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der MC Wasserburg stellte sofort sein vereinseigenes Kart als Ersatz zur Verfügung, so dass nach einer kurzen Unterbrechung das Rennen ohne Probleme beendet werden konnte.

Die Trainingsgemeinschaft freute sich erneut über ihre hervorragenden sportlichen Erfolge.

Neuzugang Fabian Fink (MCW), der vergangenen Dienstag sein erstes 270er Training absolvierte, freute sich an seinem ersten Renntag bereits über einen vierten Platz in der Klasse eins.

Julian Ernst (AMC) erreichte in seiner Klasse 2 einen Doppelsieg.

In der ersten Veranstaltung, die vom AMC Bad Aibling ausgerichtet wurde, zeigten Sara Hundseder (MCW) mit einem zweiten Platz und Sebastian Gradl (MCW) mit einem vierten Platz ihre Stärke. Michael Höglauer (AMC) und Lukas Traunsteiner landeten mit zwei guten Läufen auf den Rängen sechs und acht.

In der anschließend gefahrenen Veranstaltung des MC Wasserburg siegte wiederum Julian Ernst (AMC).

Der für Wasserburg startende Sebastian Gradl wurde Dritter. Michael Höglauer, Sara Hundseder und Lukas Traunsteiner belegten hier die Plätze fünf bis sieben.

Sportlich gibt es etwas Besonderes zu berichten: In allen vier Klassen gab es jeweils Doppelsiege. Die Favoriten haben Nervenstärke gezeigt.

Foto oben (von links): Luis Zimmermann (MSG Sonthofen), Markus Kovalik (MSG Sonthofen), Julian Ernst (AMC Bad Aibling), Sebastian Gradl (MCW) und Michael Höglauer (AMC).


Foto (von links): Sebastian Gradl (MCW), Sara Hundseder (MCW) Julian Ernst (AMC), Markus Kovalik (MSG Sonthofen), und Luis Zimmermann (MSG Sonthofen).

 


Foto (von links): Roman Zimmermann (MSG Sonthofen), Thomas Schwaiger (AMC Moosburg), Tarun Göbel (MSC Ohlstadt) und Fabian Fink (MCW).