Beispielhaft im Namen des Sports und der Gesundheit: Firma Schechtl und Elektropark Weiß stiften je einen Defibrillator fürs Ebrachstadion und den Lindenpark


Nach dem tragischen Ereignis bei der Fußball-EM mit dem dänischen Nationalspieler Christian Erikson hat das Thema Defibrillator auf den Sportplätzen nochmals stark an Bedeutung gewonnen.


Der DJK-SV Edling konnte jetzt – Dank der Unterstützung von zwei seiner Haupt-Sponsoren des Sportvereins, die Firma Schechtl und der Elektropark Weiß – diese medizinischen Geräte an den beiden Sportstätten im Edlinger Ebrachstadion und im Lindenpark anbringen!

Unser Foto zeigt den Firmenchef des Edlinger Elektroparks und gleichzeitig Edlinger Sportvereins-Vorstand – Klaus Weiß – der den Defibrillator fürs Sportheim des Ebrach-Stadions spendiert hat.

Danken möchte man an dieser Stelle auch Gernot Mayr, der beide Geräte in den vergangenen Tagen mit den Vertretern der Firmen montiert hat.

ab

Im Edlinger Lindenpark wurde der Defibrillator der Firma Schechtl angebracht:

Armin Dörringer von der Geschäftsleitung der Firma Schechtl (rechts im Bild) und Edlings zweiter Fußball-Abteilungsleiter Lukas Fuchs präsentieren stolz das Gerät …

Der DJK-SV Edling bedankt sich auch auf diesem Weg noch einmal herzlichst bei den beiden Edlinger Unternehmen.