Wegen einer Sachbeschädigung an einer Hauswand in Höhe von 250 Euro - Passanten hatten die Beamten alarmiert


Passanten verständigten am gestrigen Donnerstagmittag die Polizei in Rosenheim, dass gerade ein junger Mann mit einer Spraydose ein Graffiti an eine Hauswand in der Kufsteiner Straße sprühe.


Vor Ort waren schemenhaft die Buchstaben „ZF“ oder „CF“ in schwarzer Farbe zu lesen. Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei dann – aufgrund der angegebenen Beschreibung – im Nahbereich des Hauses einen 20-Jährigen an. Der junge Mann wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht, so die Beamten.

Insgesamt dürfte ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro entstanden sein. 

Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde gegen den 20-Jährigen eingeleitet.