Löwen am morgigen Freitag, 19.30 Uhr, mit letztem Testspiel in der Altstadt


Die Vorbereitung auf den Pflichtspielstart neigt sich dem Ende entgegen und es ist Trainer Niki Wiedmann zu wünschen, dass er bald auf die volle Kapelle zurückgreifen kann. Beim 2:6 am Dienstag fehlten sage und schreibe zehn Spieler und Neuzugang Mathias Heiß war nur für die Schlussviertelstunde eingeplant, da er zuvor erst einmal mit der Mannschaft eine Corox-Einheit absolvierte. Unter den Fehlenden waren zahlreichen führende Köpfe der Mannschaft, wodurch es gegen eine Mannschaft wie Burghausen entsprechend schwer wird. 


 

Phasenweise schlugen sich die dezimierten Innstädter durchaus wacker, doch von Leo Haas trainierte Mannschaften nutzen Schwächephasen eiskalt aus, die das Endergebnis letztendlich etwas zu hoch ausfallen ließen.

Freitagabend, 19.30 Uhr, gegen Geretsried (Landesliga) kehren einige Spieler zurück, was Niki Wiedmann mehr Möglichkeiten gibt, um seinem Team den letzten Schliff zu verpassen. Ob Neu-Löwe Robin Renger gegen seinen Ex-Verein mitwirken kann, bleibt noch abzuwarten. Der Mittelfeldakteur verletzte sich gegen Heimstetten, die befürchtete Blessur am Syndesmoseband bewahrheitete sich aber nicht.

 

Im Kader der Löwen wird wie schon gegen Burghausen Romuald Lacazette stehen. Der ehemalige Zweitligaprofi vom TSV 1860 München hält sich beim Bayernligisten fit und kann durch eine Gastspielgenehmigung mitwirken. Da sich die Gazetten bereits auf das Thema gestürzt haben und einen Sensationstransfer wittern, stellt Abteilungsleiter Kevin Klammer klar: „Romuald ist mit einer Wasserburgerin verheiratet, deshalb ist er hier. Wir geben ihm gerne die Möglichkeit, bei uns im Training mitzuwirken, das hatten wir auch in der Vergangenheit beispielsweise mit Markus Einsiedler. Gute Typen, die das Niveau im Training heben, dürfen sich immer bei uns fit halten, aber über einen Wechsel haben wir nicht gesprochen.“ Der 27-jährige Lacazette war zuletzt in Frankreich in der 3. Liga unter Vertrag, die Saison dort wurde allerdings aufgrund von Corona gar nicht gespielt.

 

Alle, die Lacazette erneut im roten Löwen-Trikot sehen möchten, können noch unter https://sicherer-fussball.de/t/tsv-1880-wasserburg/ Karten erwerben. Ab nächster Woche stehen nur noch Pflichtspiele auf dem Programm und da dürfen Gastspieler bekanntermaßen nicht mitspielen.

 

JAH