Morgen in Wasserburg wieder eine Erzählführung mit der Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano und der Erzählerin Ilona Picha-Höberth


Am morgigen Freitag findet wieder eine spannende Erzählführung mit der Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano und der Erzählerin Ilona Picha-Höberth (Foto) in Wasserburg statt.
In ihrer neuen Themenführung ‚Von Mördern, Halsabschneidern und Falotten‘ werfen die beiden Autorinnen einen Blick hinter die Kulissen der Altstadt und berichten über Dinge, über die man sonst nur hinter vorgehaltener Hand spricht.
Dabei erzählen sie teils humorvolle, teils anrührende Anekdoten, mit denen sie an Wasserburger Originale und vergessene Schicksale erinnern.
Spannende Geschichten in verschwiegenen Winkeln und düsteren Gassen sorgen für den nötigen Gänsehaut-Effekt.
Die Tour findet ausschliesslich im Freien und bei jedem Wetter statt. 
Die Teilnehmer werden gebeten, eine FFP2-Maske mitzubringen.
Beginn ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt: In der Hofstatt.
Anmeldungen unter der 08071 41 07, 93 157 oder per email info@picha-hoeberth.com.