Gestern bei Untersur: Der Überholer war gar nicht schuld, sondern war einem Pkw ausgewichen, dessen Fahrer die Vorfahrt missachtet hatte


Gegen Mittag wurden die Rettungskräfte und die Polizei nach Untersur bei Amerang gerufen. Dort sei es zu einem Verkehrsunfall mit Verletzen gekommen.


Vor Ort stellte sich die Situation zunächst so dar, dass ein von Evenhausen in Richtung Schonstett fahrender Kleintransporter an der Einmündung bei Untersur einen Pkw überholt hatte und der Überholer anschließend mit dem Gegenverkehr, einem Ford, seitlich kollidiert war.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer des Kleintransporters nicht überholt hatte, sondern dem Pkw eines älteren Ehepaares ausgewichen war.

Dieses war ausgehend von Untersur mit dem Auto auf die Straße in Richtung Schonstett abgebogen und der Fahrer hatte dabei den von Evenhausen kommenden Kleintransporter übersehen. Nur um einen Zusammenstoß zu vermeiden, war der Mann mit seinem Kleintransporter ausgewichen und so in den Gegenverkehr geraten … Das sagt am heutigen Morgen die Polizei.

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer der miteinander kollidierenden Fahrzeuge – Kleintransporter und Ford – leicht verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Die Feuerwehr Amerang war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort, sicherte die Unfallstelle und sperrte die Fahrbahn einseitig.