Es blüht so schön im Landkreis: Nach alten Bauernregeln soll die Königskerze stets für den kommenden Winter eine Vorhersage abgeben ...


Goldgelb erstrahlt eine Vielzahl an Königskerzen aktuell in so manchen Gärten – wie hier im Landkreis am Fuße der Kampenwand. Auch wenn Königskerzen traumhaft blühen und vielen Menschen Freude schenken und als Heilmittel genutzt werden, gilt diese doch zum Teil auch als giftig.


Aber nach alten Bauernregeln soll die Königskerze zudem stets für den kommenden Winter eine Vorhersage abgeben: Wenig Blüten bedeuten wenig Schnee und viele Blüten bedeuten viel Schnee …

Wie auf unserer Aufnahme aus Aschau im Chiemgau zu sehen ist, könnte dann der kommende Winter also schon Einiges an weißer Pracht mit sich bringen.

Foto: H. Reiter