„Gutes aus zweiter Hand“: Rosenheimer Einrichtung jetzt ein paar Häuser weitergezogen - Nachhaltiges Konzept


Der BRK-Kleiderladen in Rosenheim musste jetzt aus den Räumen in der Samerstraße 1 ausziehen und ist ein paar Häuser weitergezogen – in die Samerstraße 27a.


Alle guten Dinge sind drei: Nach 17 Jahren musste der Kleiderladen in den Räumlichkeiten des alten Kinos Filmpalast seine Türen schließen und umziehen.

2002 hatte das Abenteuer BRK-Kleiderladen Rosenheim zunächst in der Wittelsbacherstaße begonnen, doch schon schnell wurde klar, dieser Laden – zu klein!

So packte der Kleiderladen seine sieben Sachen und zog 2004 in neue Räumlichkeiten. Doch nun soll auch dort Raum für moderne Wohnappartements geschaffen werden.

Die Suche nach einem neuen Zuhause endete in der selben Straße nur einige Meter … 

Der BRK-Kleiderladen ist für Viele eine zweite Heimat: Ein Besuch des Ladens, aber auch der Kontakt mit den fleißigen Helferinnen und Helfer ist für so manche zu einem festen Ritual in der Woche geworden. Hier beginnen soziale Kontakte bis hin zu Freundschaften, Schätze werden gesucht und gefunden und bereiten bei Käufern viel Freude.

Auch die Spender sind dankbar für das nachhaltige Konzept und freuen sich durch ihre Unterstützung, Mitmenschen direkt in der Region sowie dem Roten Kreuz helfen zu können.

Nun also in der Samerstraße 27 a: Ein wenig versteckt im Hinterhof zwischen großen Rosensträuchern und Kastanienbäumchen liegt die neue Rot-Kreuz-Schatzkiste verborgen und wartet darauf, entdeckt zu werden …

BRK Kleiderladen                                          Öffnungszeiten:

„Gutes aus zweiter Hand“                             Dienstag bis Freitag von                               

Samerstr. 27 a                                               10 bis 13 Uhr und

83022 Rosenheim                                         15 bis 18 Uhr