Jugend und Kommunalpolitik - ein Dialog auf Augenhöhe: Jugendbeteiligungs-Konferenz #myvision21 am 22. Juli für den Landkreis digital


In diesem Jahr findet die Jugendbeteiligungs-Konferenz #myvision21 – corona-bedingt – digital statt. Am 22. Juli 2021 von 7.50 bis 13.30 Uhr können junge Menschen mit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern, den Jugendbeauftragten der Gemeinden und den Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung ins Gespräch kommen und ihre Anliegen einbringen.


Interessierte Jugendliche zwischen 14 bis 18 Jahren können sich ab sofort online auf der Website www.jugendbeteiligung-myvision.de für die Jugendbeteiligungskonferenz anmelden.

Ziel der Konferenz ist es, dass die Jugendlichen eigene Themen und Wünsche in Projektgruppen erarbeiten, die dann den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern übergeben werden. Die Projektgruppen werden im Anschluss an die Konferenz weiter durch die Jugendbeauftragten der Gemeinden sowie die Kommunale Jugendarbeit betreut und bei der Umsetzung ihrer Anliegen unterstützt.

„Die jungen Menschen sind die Expertinnen und Experten ihrer Lebenswelt und nicht die Erwachsenen – daher ist es wichtig, ihnen eine Plattform zu geben, wo sie sich politisches Gehör verschaffen, und sich beteiligen können. Es ist unsere Aufgabe im Hier und Heute Strukturen zu schaffen, damit junge Menschen als demokratisch aufwachsende Bürgerinnen und Bürger unsere Zukunft gestalten können“, meint die Projektleiterin Stephanie Mohr.

Mehr als 4.000 Jugendliche haben sich seit dem Start des Projekts im Jahr 2014 bereits aktiv miteingebracht. Mithilfe von #myvision wurden in der Vergangenheit beispielsweise neue Beachball- und Basketballplätze geschaffen, Verkehrsinfrastrukturen jugendgerechter ausgebaut, oder auch WLAN-Hotspots in den Gemeinden errichtet.

Ziel des Jugendbeteiligungsprojekts #myvision ist es, Jugendliche des Landkreises mit kommunalpolitisch Verantwortlichen in Kontakt zu bringen und einen Dialog auf Augenhöhe zu ermöglichen.

Daraus entsteht seit vielen Jahren ein persönlicher Kontakt zwischen jungen Menschen und der Kommunalpolitik in den Gemeinden, der Jugendliche dazu ermuntert sich selbst mehr im Ort einzubringen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.jugendbeteiligung-myvision.de.