Bei der Immunisierung der Bevölkerung soll hier künftig der Schwerpunkt liegen laut gestriger Gesundheitsminister-Konferenz


Bei der Immunisierung der Bevölkerung soll der Schwerpunkt laut gestriger Gesundheitsminister-Konferenz künftig zunehmend auf den mobilen Impfteams liegen.


Die Länder würden aber selbst über die künftige Infrastruktur des Impfangebots entscheiden, teilt die GMK nach einer Videokonferenz mit. Bei Bedarf könnten die Länder auch einzelne Impfzentren weiter betreiben. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte gestern – wie berichtet – einen Erhalt der Impfzentren gefordert. Nordrhein-Westfalen wiederum will die Impfzentren Ende September schließen.

Noch offen ist laut Virologen, ob schon ab Herbst die dritte Corona-Impfung zur Auffrischung anstehen werde und ob dann grundsätzlich einmal jährlich aufgefrischt werden müsse …