Seit gestern geht das für alle, die im Impfzentrum geimpft wurden - Entspannung hält an: Corona-Inzidenz im Landkreis heute bei 5,7 Fällen


Seit gestern kann jeder, der in einem Impfzentrum geimpft wurde und seinen Account noch hat, sein digitales Impfzertifikat herunterladen. Auf der Homepage https://impfzentren.bayern/ kann man sich unter seinem bestehenden Account einloggen. Das heißt es aus dem Ministerium.


Über das Impfzentrum Bayern kann man die Nachweise über seine erfolgte Erst- und Zweitimpfung als PDF am Rechner herunterladen. Die PDFs öffnet man auf dem Bildschirm am Computer oder druckt sie aus.

Mit dem Smartphone kann man anschließend eine der Apps – CovPass-App oder Corona-Warn-App – öffnen und dort in der App nacheinander je einen Impfnachweis hinzufügen. Das geht, indem man in der App auf die beiden QR-Codes zielt.

Die QR-Codes werden so in der App auf dem Handy gespeichert und hinterlegt. In der App erscheint abschließend ein grünes Häkchen, das bestätigt, dass man den vollständigen Impfschutz hat.

Die Entspannung hält derweil auch im Kreisgebiet an: Die Corona-Inzidenz liegt im Landkreis am heutigen Samstagmorgen bei 5,7 Fällen – das sind zum Glück nun „nur mehr“ 15 offiziell registrierte Corona-Neuinfizierte im Kreisgebiet in den vergangenen sieben Tagen.

Die Stadt Rosenheim registriert weiterhin 4,7 Fälle in der Inzidenz.

Für den Landkreis Mühldorf werden heute 6,9 Fälle registriert und für den Landkreis Traunstein 13 Fälle in der Inzidenz.