Sonderimpfaktion am 3. Juli im Impfzentrum Rosenheim


Am Samstag, 3. Juli, findet im gemeinsamen Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim eine weitere Sonderimpfaktion mit AstraZeneca statt. Möglich wird das durch eine neuerliche Sonderzuteilung des Impfstoffs durch das bayerische Gesundheitsministerium. Die 700 Impfdosen sind für Erstimpfungen vorgesehen.


 

Laut Empfehlung des Robert Koch Instituts (RKI) und der Ständigen Impfkommission (STIKO) soll AstraZeneca vornehmlich an Menschen über 60 Jahre verimpft werden. Bei entsprechender Aufklärung durch einen Arzt über mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen, insbesondere bei Frauen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren, kann AstraZeneca aber auch an unter 60-Jährige abgegeben werden.

 

Anmeldungen für die Sonderimpfaktion am 3. Juli sind ab sofort und ausschließlich online unter https://rosenheim.impfzentrum.bayern möglich. Das Impfzentrum ist am Samstag, 3. Juli, von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

 

Für die erforderliche Zweitimpfung am morgigen Samstag steht die gleiche Anzahl an Impfdosen bereits bereit. Daher müssen alle Impfwilligen in die Erst- und die Zweitimpfung mit AstraZeneca einwilligen. Das Impfzentrum bittet um Verständnis, dass aufgrund der allgemein begrenzten Impfstoffliefermengen keine Möglichkeit besteht, bei der Zweitimpfung auf einen mRNA-Impfstoff zu wechseln.