Andere Verkehrsteilnehmer gefährdet - Polizei stoppt Porsche und Mc Laren


In den Nachmittagsstunden des gestrigen Sonntages kam es auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung München  zu spektakulären Szenen. Mehrere Fahrer von PS-starken Sportwagen hatten sich im Bereich Bernau, auf Höhe des Parkplatzes Chiemsee, getroffen, um sich ein illegales Rennen liefern. Es handelte sich bei den Fahrzeugen um auffällige Sportwagen der Marken Porsche und Mc Laren. Andere Verkehrsteilnehmer wurde durch die riskanten Fahrmanöver gefährdet und konnten eine Kollision gerade noch durch Ausweichmanöver verhindern. 


Die beiden beteiligten Fahrzeuge konnten nach einer Fahndung im Bereich Weyarn angehalten werden.

Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Verdacht des illegalen Kraftfahrzeugrennens. Durch die örtlich zuständige Staatsanwaltschaft wurde gegen beide Beteiligte ein Haftantrag sowie Beschlagnahme der beiden Fahrzeuge und Führerscheine angeordnet.

Weitere Ermittlungen werden durch die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim geführt.

Sollte es Zeugen oder weitere Geschädigte geben, welche am gestrigen Sonntag zwischen 14 und 15 Uhr auf der A8 Feststellungen in Bezug auf den Vorfall gemacht haben, werden diese dringend ersucht, sich unter Telefon 08035/9068-0 bei der Verkehrspolizei Rosenheim oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.