Unbekannter schlägt auf 50-Jährigen ein - Opfer mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht


Zu einem Angriff eines Unbekannten auf einen 50-jährigen Mann kam es am späten Samstagabend in Ebersberg. Der 50-Jährige befand sich gestern zusammen mit seiner Freundin nach einem durchzechten Abend gegen 23.40 Uhr auf dem Heimweg.


Dabei folgte ihnen ein bisher unbekannter Mann und dieser habe immer wieder den späteren Geschädigten provoziert, der aber nicht auf die Provokationen eingegangen sei, so die Polizei heute Morgen.

Es kam dann so weit, dass der unbekannte Täter den 50-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht schlug. Daraufhin stürzte der Geschädigte auf den Boden und verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. Der unbekannte Täter flüchte …

Der 50-jährige Mann musste zur Behandlung seiner Kopfverletzungen, die er sich vor allem durch den Sturz zugezogen hatte, mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Klinikum transportiert werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Aus welchem Grund es zu einem Streit zwischen dem unbekannten Täter und dem Geschädigten kam, ist noch unklar.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem unbekannten Täter durch die Polizei Ebersberg verlief negativ.

Der unbekannte Täter konnte lediglich von unbeteiligten Zeugen wie folgt beschrieben werden:

Zirka 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, blonde Haare, mit Basecap, heller Oberbekleidung und dunkler Jeans bekleidet.

Die Polizei Ebersberg hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Hinweise zu einem möglichen Täter oder verdächtige Wahrnehmungen können unter Telefon 08092/82680 mitgeteilt werden.