Ganzer Altlandkreis betroffen - Kurioser Vorfall in Albaching: Personen sitzen in Kran fest


Was war denn da los? In Teilen der Stadt Wasserburg und des gesamten Altlandkreises fiel gestern gegen 22 Uhr der Strom aus. Die Störung dauerte örtlich begrenzt über eine Stunde. In Wasserburg waren Teile der Altstadt und der Burgau betroffen. „Die Störung kam aus dem überörtlichen Netz“, hieß es heute von Seiten der Stadtwerke Wasserburg. Nach wie vor sei nicht klar, woran es gelegen habe. „Die Bayernwerke als übergeordneter Netzbetzreiber sind dabei, der Ursache auf den Grund zu gehen und werden die Bürger darüber informieren.“ Zu einem kuriosen Zwischenfall kam es gestern während des Stromausfalls im Weiler Zell bei Albaching:


 

Dort hingen zwei Personen in einem Kran fest, der sich mangels Strom nicht mehr nach unten fahren ließ. Die Beiden hatten sich in einer Wanne in luftige Höhe ziehen lassen, um den Sonnenuntergang zu genießen. Es dauerte eineinhalb Stunden, bis sie wieder festen Boden unter den Füßen hatten.

 

Fotos: Die Färbergasse und die Herrengasse waren gestern ebenfalls ohne Strom (Fotos: FKN)