Senior mit großem Glück im Unglück: Er kam mit leichten Verletzungen und dem Schrecken davon


Eine 71-Jährige war am gestrigen Mittag mit ihrem Auto auf der Heilig-Geist-Straße in Rosenheim unterwegs. Im Bereich des Busbahnhofes wollte sie mit dem Pkw nach links in die Stollstraße einfahren. Ein 91-jähriger Fußgänger aus Rosenheim wollte am dortigen Zebrastreifen gerade die Stollstraße überqueren. Beim Abbiegen übersah die Autofahrerin den Fußgänger, der aufgrund des Anstoßes zu Boden fiel und sich verletzte. Zum Glück nur leicht …


Der 91-Jährige wurde nach kurzer, ambulanter Behandlung im Klinikum Rosenheim wieder entlassen.

Gegen die 71-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.